Freitag, 18. September 2020
Notruf: 112

Bundesweiter Warntag

Am 10. September 2020 um 11:00 Uhr werden auf Ebene der Länder und Kommunen alle verfügbaren Warnmittel ausgelöst. Dies sind zum Beispiel Warnapps wie BIWAPP oder NINA, Sirenen, aber auch Fernseh- und Radiomeldungen, Onlinemeldungen unter www.warnung-bund.de oder digitale Werbetafeln.

Die stark zunehmende Anzahl an Naturkatastrophen wie zum Beispiel Hitzewellen, Starkregenereignisse und Unwetter, aber auch Bedrohungen wie Terroranschläge oder die momentane Corona-Pandemie haben die Wichtigkeit guter Warnmöglichkeiten stark erhöht.

Der bundesweite Warntag soll die Bevölkerung sensibilisieren, sie auf alle verfügbaren Warnmöglichkeiten aufmerksam machen, und so Wissen über den Umgang mit Warnungen vermitteln, das in Notsituationen einen erheblichen Beitrag zum Selbstschutz leisten kann. Er findet in dieser Form erstmals statt und wird dann jährlich am zweiten Donnerstag im September durchgeführt werden.

Bürgerinnen und Bürger müssen hierbei nichts weiter tun, als darauf zu achten, wie sie die Warnung erreicht, damit sie im Ernstfall besser reagieren können. Zur besseren Reichweite des Warntages können sie beitragen, indem sie Freunde und Angehörige informieren.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bundesweiter-warntag.de.

Drucken E-Mail

Freiwillige Feuerwehr Baiersbronn

Öchslestraße 1
72270 Baiersbronn

Baiersbronn

Mehr Schwarzwald gibt´s nirgends!
Baiersbronn ist eine Gemeinde im Landkreis Freudenstadt in Baden-Württemberg und nach der Fläche hinter der Landeshauptstadt Stuttgart die zweitgrößte Kommune des Landes.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.